Unsere Öffnungszeiten 2021

 12. Mai - 07. November • täglich 9 - 18 Uhr • letzter Einlass 16.30 Uhr

Aktuelles



Liebe Besucher,

 

unser kultureller Landschaftspark hat täglich von 9 – 18 Uhr seinen Außenbereich mit berühmten Bauwerken der Welt im Freien geöffnet. Wen das Fernweh packt – der muss nicht weit reisen. In der Miniwelt in Lichtenstein kann man an einem Tag zu Fuß die Metropolen der Welt entdecken. Endlich geht es wieder ohne Visa bis nach Pisa und darüber hinaus.

 

Auf den breiten Wegen können Sie mit gebührendem Abstand gemütlich durch den grünen Landschaftspark spazieren – vorbei an mehr als 100 bedeutenden nationalen und internationalen Bauwerken der Erde.Alle Bauwerke sind im Maßstab 1:25 und zum Teil sogar aus Originalmaterialien erbaut. Besonders die Detailtreue, das Filigrane sowie die direkte Vergleichbarkeit der Monumente untereinander begeistert immer wieder.

 

Beim Besuch der Miniwelt gilt laut der aktuellen Allgemeinverfügung des Landkreises Zwickau:

 

» Kontaktdatenerfassung - um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie das Kontaktformular schon ausgefüllt

    mitzubringen Ein Formular zum Herunterladen für die Miniwelt finden Sie hier

» die gebotenen Abstandsregeln von 1,50 m zu anderen Personen einhalten
» Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen tragen, auf dem Parkplatz und an allen Stellen, wenn der Abstand

   von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann

» Hygieneanweisungen beachten - wenn möglich bargeldlos bezahlen

Unser Minikosmos bleibt vorerst geschlossen ebenso die Schauwerkstatt - Bootsvorführungen finden nicht statt. Es gelten Sondereintrittspreise.

Der Außenbereich des Landschaftsparkes ist barrierefrei und die Gastronomie „Am Tor zur Welt“ hat geöffnet.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch
das Team der Miniwelt Lichtenstein

 

(Juni 2021)

gern halten wir euch auch online mit Bildern auf dem Laufenden

aktuelle Bilder & kleine virtuelle Rundgänge findet ihr auf Facebook oder bei Instagram

An einem Tag um die Welt ...

Die  Miniwelt in Lichtenstein

Im Erzgebirgsvorland können Sie seit mehr als zwanzig Jahren entspannt auf große Reise gehen, denn in der Miniwelt in Lichtenstein gibt es keine Grenzen. Vormittags die Dresdner Frauenkirche besichtigen, zwischendurch die Wartburg in Eisenach und nachmittags vor der Freiheitsstatue in New York stehen - hier ist alles möglich.

Wen das Fernweh packt, der ist in der Miniwelt gut aufgehoben, denn in Sachsen ist die „Welt in klein“ daheim – in der Miniwelt in Lichtenstein. Die Besucher können auf den breiten Wegen, die einen Mindestabstand von 1,50 Meter ermöglichen, gemütlich durch den grünen kulturellen Landschaftspark spazieren – vorbei an mehr als 100 bedeutenden nationalen und internationalen Bauwerken der Erde.

Ein touristischer Leuchtturm in Sachsen


Im harmonischen Miteinander präsentieren sich u. a. das Opernhaus von Sydney, die Dresdner Frauenkirche, das Brandenburger Tor, die Göltzschtalbrücke im Miniaturformat mit einer Länge von 23 m, das Völkerschlachtdenkmal - 2,5 Tonnen schwer aus original Beuchaer Granit erbaut, der Eiffelturm die Freiheitsstatue oder das Taj Mahal.

 

Ein unvergesslicher Tagesausflug für die ganze Familie und ein erlebnisreicher Spaziergang durch die Welt.

 

In der Schauwerkstatt erfahren die Besucher viel Wissenswertes zum Modellbau und für die Jüngsten ist eine Bastelecke eingerichtet.




Tolle Bilder gibt's auch auf  Facebook | für Schulen  ERLEBNIS Unterricht

Der Flyer der Miniwelt (2021) als Download [*.pdf |1,8 MB]