Maskottchentreffen

... mit märchenhaftem Besuch und vielen plüschigen Gesellen

Zum Sommerferienabschluss begrüßt »Basti - der Bär«, das Maskottchen der Miniwelt, seine plüschigen Artgenossen zum beliebten Maskottchentreffen. Altbekannte, lange nicht Dagewesene und neue Maskottchen sind an diesem Sonntag in der kleinen großen Welt zu Gast. Sie kommen aus allen Teilen des Sachsenlandes und es gibt sogar märchenhaften Besuch.

 

  Altbekannt sind zum Beispiel: »SachsenLeo« – das Maskottchen der Handballerinnen aus Zwickau, »Kilowattchen« – das Maskottchen der enviaM, »Energiebündel« von MITGAS, »Kuhnigunde« und ihr Kälbchen aus Niederfrohna, die Türme »Fränki« aus Frankenberg und »Hainrich« aus Hainichen, der »Riesaer Riese«, »Käti – das Kätkamel« aus Annaberg, »Life« das Maskottchen der DLRG

 

 • Lange nicht dagewesen: »Bastel Borstel« - das Maskottchen der Leipziger Modell, Spiel und Hobby, »Limbo« das Maskottchen der Großen Kreisstadt Limbach-Oberfrohna, der »RVE-Purzel« das Maskottchen des Regionalverkehr Erzgebirge

 

 • NEU ist der märchenhafte Besuch der zwei Eisprinzessinnen mit dem Schneemann und einem eigenen Programm und aus Weißwasser kommt zu ersten Mal das Maskottchen »Erdi«

 

Zu dem bunten Fest mit Spaß und Musik können die Kinder mit dem nötigen Abstand mit ihren plüschigen Lieblingen coole Fotos machen, den Abenteuerspielplatz erobern oder gemeinsam auf den breiten Wegen auf eine „kleine Weltreise“ gehen.

 

Folgender Ablauf ist geplant:

 • ca. 13.00 und 15.30 Uhr auf der Miniweltbühne

 » Vorstellung der einzelnen Maskottchen und Kinderspektakel mit dem märchenhaften Besuch

 » mit den Maskottchen unterwegs – eine bunte Parade mit Abstand durch die (mini)Welt

 • ca. 14.20 Uhr

 » Fotoaktion mit den Maskottchen an bedeutenden Bauwerken der (mini)Welt

 

Änderungen vorbehalten

An einem Tag um die Welt ohne die heimischen Gefilde zu verlassen – dies geht in der Miniwelt Lichtenstein. Der gemeinsame Familienspaziergang führt von der Moderne  bis in die Antike. Man kann sich ein wenig wie Gulliver auf Reisen fühlen, in Urlaubserinnerungen schwelgen, die Seele baumeln lassen. Auch tolle Fotos sind an diesem Tag möglich  - wie wär`s mit einem Selfie mit Maskottchen am 12 Meter hohen Eiffelturm, dem United States Capitol oder dem Atomium?

Sogar bis ins Weltall kann man „fliegen“ und im klimatisierten 360-Grad-Kino Minikosmos ein virtuelles Abenteuer erleben – maximal 35 Personen/Vorstellung.

 

Nach wie vor gilt • Abstand halten und Hygieneanweisungen beachten • NUR in den geschlossenen Räumen Mund-Nasen-Bedeckung tragen

 

Besucherservice • den ganzen Tag kostenfrei parken • Hunde dürfen mit auf “Weltreise“ • barrierefrei  •Gastronomie „Am Tor zur Welt“

 

weitere Infos Tel. 037204 72255 oder info@miniwelt.de